• ilkaneuberger1

Der Doktor am Handgelenk

Smartwatches – jeder kennt sie und fast alle haben eine. Die Uhr, mit der man telefonieren, Nachrichten schreiben und auch Daten zu seinem Körper erfassen kann. Wie hoch ist der Puls? Wurde sich genug bewegt? Ist die vorgegebene Menge an Wasser zu sich genommen worden? Alles Fragen, welche die Apps und Tools einer Smartwatch beantworten. Und nicht nur das: Zusätzlich wird man auch regelmäßig an diese Dinge erinnert. Damit wird eine gesunde Lebensweise ganz einfach.

Der „Doktor am Handgelenk“ ist mit Hilfe von Animationen und Visualisierungen für jedermann klar und einfach zu verstehen. 24 Stunden, 7 Tage die Woche sammelt er die Daten des Benutzers. Verschiedene Apps können diese beispielsweise direkt an Forscher, versenden, welche dann anonymisierte Studien und Forschungen betreiben können. Ein positiver Nebeneffekt dieser neuesten Technologien. Es gibt aber auch Funktionen, die kritisch zu betrachten wären: Krankenkassen könnten Beiträge nach Lebensweise bemessen und der Arbeitgeber hätte immer einen Blick auf die Aktivität des Angestellten im Home-Office. Bis jetzt sind diese Services noch nicht zur Realität geworden, jedoch scheinen sie durchaus denkbar.


Wie auch immer sich diese Technologie weiterentwickelt, eins ist sicher: Es werden Animationen und Visualisierungen gebraucht, um sie den Menschen näher zu bringen. Ob Erklärvideos oder das Dashboard der Apps - sie machen die Funktionen kundenfreundlicher und unterstützen Sie dabei, alle gebotenen Möglichkeiten zu nutzen.


11 Ansichten